Es ist nichts schweres an der Religion

Und setzt euch auf Allahs Weg mit rechtem Einsatz ein, wie es Ihm gebührt. Er hat euch erwählt und hat euch in der Religion nichts Schweres auferlegt, der Religion eueres Vaters Abraham. Er hat euch Muslime genannt schon zuvor und in diesem (Buch), damit der Gesandte euer Zeuge sei und ihr Zeugen der Menschen sein möget. So verrichtet das Gebet und entrichtet die Steuer und haltet an Allah test. Er ist euer Gebieter, und wie herrlich ist dieser Gebieter und wie herrlich dieser Beistand! (Quran, 22:78)

Wir haben den Quran nicht auf dich herabgesandt, um dich unglücklich zu machen, Sondern als Ermahnung für die Gottesfürchtigen. (Quran, 20:2-3)

Wir machten den Quran gewiss leicht zum Erinnern. Gibt es denn keinen, der sich (damit) ermahnen lässt? (Quran, 54:17)

Und Wir haben ihn leicht verständlich gemacht, in deiner Sprache, damit du den Gottesfürchtigen durch ihn frohe Botschaft verkündest und die Streitsüchtigen mit ihm warnst. (Quran, 19:97)

… Und wer Allah fürchtet, dem macht Er Seinen Befehl leicht. (Quran, 65:4)

Und Wir werden dich auf den leichtesten Weg bringen. (Quran, 87:8)

Was nun den anbetrifft, der gibt und (Allah) fürchtet Und das Beste für wahr erklärt, Dem machen Wir den Weg zum Heil leicht. (Quran, 92:5-7)

Allah will es euch leicht machen; denn der Mensch wurde schwach erschaffen. (Quran, 4:28)

Diejenigen aber, welche glauben und das Rechte tun – Wir belasten keine Seele über ihr Vermögen hinaus – sollen Gefährten des Paradieses sein und darin ewig verweilen. (Quran, 7:42)

Und Wir belasten niemand mit mehr als er zu tragen vermag. Denn bei Uns ist ein Verzeichnis, das die Wahrheit wiedergibt. Und es wird ihnen kein Unrecht geschehen. (Quran, 23:62)

Es ist der Monat Ramadan, in welchem der Quran als Rechtleitung für die Menschen und als Beweis dieser Rechtleitung und als (normativer) Maßstab herabgesandt wurde: Wer von euch in diesem Monat zugegen ist, soll während seines Verlaufs fasten. Wer jedoch krank ist oder auf einer Reise, der (faste) eine (gleiche) Anzahl anderer Tage. Allah wünscht, es euch leicht und nicht schwer zu machen, und dass ihr die Zahl (der Tage) erfüllt und Allah dafür preist, dass Er euch geleitet hat. Und vielleicht seid ihr dankbar. (Quran, 2:185)

Teilen über...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>