Der Islam verurteil den Terrorismus

Als Muslime verurteilen wir nachdrücklich den Terroristenangriff auf die zwei Großstädte der Vereinigten Staaten am 11. September 2001, der Tod und Verletzung Tausender unschuldiger Menschen verursachte, und sprechen der amerikanischen Nation unser Beileid aus. Diese Angriffe rückten die sehr wichtige Frage nach der tatsächlichen Quelle des Terrorismus an die Spitze der Tagesordnung des Weltgeschehens. Auf diese Weise wurde der gesamten Welt bekannt gemacht, dass der Islam eine Religion des Friedens und der Toleranz ist, die die Menschen zum Mitleid und Gerechtigkeit aufruft. Viele prominente Persönlichkeiten der Weltpolitik, führende Medienorganisationen, Fernsehen- und Radiostationen erklärten, dass der wahre Islam die Gewalttätigkeit verbietet, und den Frieden zwischen den Menschen und Nationen erstrebt. Informierte Kreise der westlichen Welt, die ein gutes Verständnis der Religion des Islams erwarben und den Islam kennen, wie Allah ihn im Quran befohlen hat, haben klar erkannt, dass die Begriffe “Islam” und “Terror” nicht nebeneinander bestehen können und dass keine göttlich offenbarte Religion Gewalttätigkeit erlaubt.

Teilen über...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>